Neuer Rankingfaktor bei Google ab Mai 2021: Google Core Web Vitals

Google kündigte bereits mehrmals an, dass die Page-Experience und somit auch die Ladezeiten von Websites ein offizieller Rankingfaktor sein wird. Ab Mai 2021 wird nun zusätzlich zu den bisherigen Page-Experience-Rankingfaktoren die neuen Werte „Core Web Vitals" geben. Zum sogenannten neuen Ranking-Faktor „Page-Experience" spielen nun insgesamt 7 Kriterien eine entscheidende Rolle.

  1. Largest Contentful Paint (LCP): Die Zeit für den gesamten Ladevorgang
  2. First Input Delay (FID): die Zeit bis zur Interaktivität
  3. Cumulative Layout Shift (CLS): visuelle Stabilität
  4. Optimierung für Mobilgeräte
  5. Sicherheit beim Surfen insgesamt
  6. Sichere Datenübertragung mit SSL-Zertifikat
  7. Einsatz von nicht userfreundlichen Werbebannern und Störer

Rangingfaktor Page Experience

Quelle: Google

Was sind Core Web Vitals?

Die Core Web Vitals sind drei Metriken bzw. Qualitätssignale mit denen Google die Nutzererfahrung auf einer Website vergleichbar machen möchte. Über diese künftigen Kennzahlen können Seitenbetreiber die User Experience einer Website einstufen und bewerten. Im Grundlegenden geht es hierbei um den Ladevorgang, die Interaktivität und die visuelle Stabilität einer Seite.

Largest Contentful Paint (LCP):

Der Largest Contentful Paint misst die Dauer, bis der Hauptinhalt einer Seite geladen ist. Gemessen wird dabei die Zeit zwischen der Anforderung der Seite und dem Erscheinen des Hauptcontents im Browser in Sekunden. Als Richtwerte gibt Google folgende Bewertungen.

  • Gut: 2,5 Sekunden oder schneller
  • Verbesserungswürdig: bis zu 4 Sekunden
  • Schlecht: Mehr als 4 Sekunden

First Input Delay (FID):

FID misst, wie schnell der User mit der Seite interagieren kann. D. h. es wird die Zeit von der ersten Interaktion eines Users bis zu der Zeit, zu der der Browser auf diese Interaktion reagiert, gemessen. Eine Interaktion kann beispielswiese der Klick auf einen Link oder das Ausfüllen eines Formulars etc. sein.
Die Werte, die Google für eine positive User Experience vorgibt sind folgende:

  • Gut: weniger als 0,1 Sekunden
  • Verbesserungswürdig: bis zu 0,3 Sekunden
  • Schlecht: mehr als 0,3 Sekunden

Cumulative Layout Shift (CLS):

CLS misst die visuelle Stabilität eines Webauftritts. Hierbei wird gemessen, wie häufig sich bereits sichtbare Layout-Elemente nachträglich nochmals verschieben. Solche Verschiebungen passieren oftmals beim asynchronen Laden von Komponenten, oder wenn nachträglich Elemente zum DOM (Document Object Model) hinzugefügt werden. Der optimale Wert, den Google hierbei vorgibt ist 0,1 oder niedriger.

  • Verbesserungswürdig: bis zu 0,25
  • Schlecht: mehr als 0,25

In Zukunft heißt es also für die eigene Website mobile-first und hohe Benutzerfreundlichkeit.

Ranking Ihrer Seite verbessern

Sie möchten wissen, wie sichtbar Ihre Website auf Google ist? Oder inwiefern Ihre Seite im Hinblick auf die Core Web Vitals optimiert werden kann? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Diesen Beitrag teilen: