Das google Penguin-Update

Pinguin Update
Pinguin Update

Mit dem Update versucht google künstliche Linknetzwerke besser zu erkennen und somit die Relevanz von Webseiten neu zu bewerten. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist es an der Tagesordnung, Links auf die eigene Website zu produzieren, in dem man sich in Foren, Blogs und Verzeichnissen anmeldet und dort einen Link platziert. Darüber hinaus werden Links auf gute gerankten Seiten gekauft und ganze Netzwerke dazu genutzt, möglichst viele suchrelevante Links zu erstellen.

Google bewertet eine Seite mit vielen eingehende Links als relevant, wenn die Linktexte relevant sind und die Links von einer Seite kommen, die selbst auch eine hohe Relevanz bei google verbuchen kann.

Für kleine Seitenbetreiber bedeutet dies jedoch einen enormen Aufwand um mit Seiten mithalten zu können, die mit großen Budgets an den Linkaufbau gehen. Das Update versucht nun deratige künstliche Linknetzwerke besser zu erkennen und Seiten abzustrafen deren sog. Linkbild nicht natürlich aussieht.

Für die eigene Website bedeutet dies, auch eingehende Links künftig besser zu prüfen, ggf. Links von gefährlichen Seiten entfernen zu lassen und den Linkaufbau nicht auf dubiose Link-Netzwerke zu stützen.

Ganz aktuell hat google auch das "Venice" Update nachgeschoben. Die Algorithmusänderung berücksichtigt nun den lokalen Bezug der Suchergebnisse wesentlich massiver als bisher. Mehr zum "Venice-Update" auch über unsere Facebook-Seite

Diesen Beitrag teilen: